© Pressestelle Regierung von Oberfranken

„Crazy Robots“: Warnung vor gefährliche Böllern aus Tschechien

Dass Silvesterkracher aus Tschechien illegal und zudem extrem gefährlich sind sollte mittlerweile bekannt sein. Jetzt warnt die Regierung von Oberfranken nochmal explizit vor einem bestimmten Kracher.

„Crazy Robots“ heißt der Kracher, der momentan in Tschechien die Runde macht. Sieht aus wie ein normaler Silvesterböller – ist es aber ein extrem lauter Blitzknallkörper mit deutlich mehr Sprengmasse als bei Krachern üblich. Teilweise wird er auch unter anderem Namen verkauft – zu erkennen ist er aber an der Einstufung „P1“. Der Hersteller Triplex verlangt deshalb einen Sicherheitsabstand von 40 Metern – im normalen Silvestergedränge wohl kaum machbar. Zündet man den „Crazy Robots“ in unmittelbarer Nähe drohen schwere Hörschäden, Verbrennungen oder auch der Verlust von ganzen Körperteilen.