© Britta Pedersen

Cannabis-Plantage in Selbitz: Prozesstermin steht

Es war wohl der spektakulärste Polizeieinsatz heuer in Selbitz: Die Entdeckung der Profi-Cannabisaufzuchtanlage in einer Scheune im Mai. Ab dem 10. Januar müssen sich die Betreiber dafür vor dem Hofer Landgericht verantworten.

Eigentlich waren die Polizisten wegen etwas anderem in Selbitz. Doch dies rückte in den Hintergrund, denn: Am Einsatzort roch es stark nach Cannabis. Die Polizisten schauten genauer nach und fanden: Eine professionelle Aufzuchtanlage mit 100 Pflanzen inklusive Licht- und Bewässerungsanlage. Außerdem über 3 Kilo Marihuana, 17 Kilo Pflanzenteile und mehrere tausend Euro an Bargeld. Angeklagt sind zwei Männer und eine Frau – bisher sind drei Verhandlungstage angesetzt.