© Holger Hollemann

Bus fährt kurz vor Ziel Neuschwanstein in Graben

Füssen (dpa/lby) – Auf dem Weg zum Besuch des Schlosses Neuschwanstein ist am Mittwoch der Bus einer japanischen Reisegruppe verunglückt. Der Fahrer des Reisebusses wollte bei Füssen einem entgegenkommenden Krankenwagen ausweichen und fuhr dabei zu weit auf den Grünstreifen und geriet in einen Graben. Dadurch kippte der Bus leicht zur Seite, wie die Polizei berichtete. Ein Abschleppunternehmen musste den Reisebus wieder auf die Straße ziehen.