Burger King-Ansiedlung: Einige Marktredwitzer sind verärgert

Wenn sich in einer Stadt ein neues Gewerbe ansiedelt, dann ist das meistens eine postive Nachricht. So freuen sich Fans von Burgern, Pommes und Co. auf den geplanten Burger King in Marktredwitz. Aber nicht alle sind begeistert. Die Nachbarschaft rund um die Wölsauer Straße 8, wo der neue Burger King hin soll, ist sauer. Die Anwohner befürchten mehr Lärm, mehr Abfall, Schmierereien und dass sie Kinder durch das Mehr an Verkehr in Gefahr sind. Den Ärger macht der Verein Bürgerforum Marktredwitz auf Facebook deutlich: Echte Bürgerbeteiligung sei ganz offensichtlich bei den Entscheidern in der Stadt Marktredwitz noch ein totales Fremdwort, heißt es da wörtlich. Sie fühlen sich nach der Bauausschuss-Entscheidung vergangene Woche übergangen. Einige Anwohner haben auch schon Unterschriften gesammelt. Sie wollen einen anderen Standort für Burger King in Marktredwitz.