Bezahlbarer Wohnraum: SPD Hof-Mitte fordert mehr Transparenz bei Wohnraum-Privatisierung

In Hof herrscht derzeit ein Bauboom – private Investoren kaufen alte Häuser, reißen ab oder sanieren sie. Was erstmal gut klingt, macht die SPD Hof-Mitte stutzig. Denn angeblich will auch die Stadterneuerung mehrere Häuser im Bahnhofsviertel – nämlich in der Landwehr-, Roon- und Moltkestraße – an einen privaten Investor verkaufen.

Die SPD Hof-Mitte wünscht sich von der Stadterneuerung mehr Transparenz und hat einige Fragen: Unter anderem, was mit den Mietern passiert, ob für die dann die Mieten steigen und ob auch Sozialwohnungen entstehen. Man wolle Investitionen in Wohnraum nicht verhindern, Hof braucht qualitativ hochwertigen Wohnraum, so die SPD. Es muss aber bezahlbar bleiben.