© Enrico Nawrath

Bayreuther Festspiele gehen mit der «Walküre» weiter

Bayreuth (dpa/lby) – Bei den Bayreuther Festspielen ist am Sonntag (16.00 Uhr) der zweite Teil von Richard Wagners «Ring der Nibelungen»-Zyklus zu sehen. Die umstrittene Inszenierung von Regisseur Frank Castorf läuft inzwischen im fünften Jahr. Am Dirigentenpult steht wie 2016 erneut Marek Janowski. Als Siegmund wird Christopher Ventris auf der Bühne stehen und als Sieglinde Camilla Nylund. Der im vergangenen Jahr stürmisch gefeierte Georg Zeppenfeld ist als Hunding zu sehen und zu hören. Catherine Foster als Brünnhilde ist eine der wenigen Sängerinnen und Sänger, die seit 2013 dabei sind. Die Bayreuther Festspiele dauern bis zum 28. August.