© Sven Hoppe

Bayern wollen «gutes Ergebnis» in Sevilla

Sevilla (dpa/lby) – Der FC Bayern will sich in der Champions League nicht wieder von einem Club aus Spanien stoppen lassen. Im Viertelfinal-Hinspiel streben die Münchner heute (20.45 Uhr/Sky und ZDF) eine gute Ausgangsposition an. Am Mittwoch kommender Woche soll dann der Halbfinaleinzug des deutschen Fußball-Rekordmeisters besiegelt werden. «Wir werden zwei gute Spiele brauchen, um ins Halbfinale einzuziehen», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. «Wir sollten idealerweise ein gutes Ergebnis mitnehmen und ein Tor erzielen.»

Der FC Barcelona, Atlético Madrid und gleich zweimal Real Madrid waren in den vergangenen vier Jahren die Endstation für die Münchner in Europas Bestenliga. Den letzten Sieg in Spanien bejubelte der FC Bayern im Jahr 2013 unter Trainer Jupp Heynckes – wenige Wochen nach dem Sieg in Barcelona feierte Deutschlands Spitzenclub den Triumph in der Champions League.

Die Münchner sind mit 21 Spielern nach Sevilla gereist. Dabei waren auch die zuletzt angeschlagen fehlenden Arturo Vidal und Juan Bernat.