Bahnhöfe ohne Barrieren: Landrat Bär fordert Bahn zu Handlungen auf

Die Elektrifizierung alleine ist nicht genug – der Hofer Landrat Oliver Bär sieht viel Potenzial, aber auch viele Mängel an den Bahnstrecken im Landkreis. So sind viele Bahnhöfe noch immer nicht barrierefrei. Das betrifft zum Beispiel den Bahnhof in Rehau. Laut einer Regelung der Deutschen Bahn müssen Haltestellen erst ab 1000 Reisegästen pro Tag barrierefrei sein, für alle anderen ist die Umrüstung freiwillig. Dennoch will Bär diese Umrüstung an allen Bahnhöfen der Region vorantreiben. Das umzusetzen hat er jetzt von Vertretern der Deutschen Bahn bei einer Sitzung des Kreisausschusses gefordert.