Aufgerüstet: Winter in Plauen kann kommen

Schnee ist in Plauen zwar noch keiner angesagt – aber wenn er kommt, dann ist der Winterdienst gerüstet. Wie die Stadt mitteilt wurden 3000 Tonnen Salz und 1000 Tonnen Split eingelagert; zehn Großfahrzeuge und zehn Kleinfahrzeuge stehen zur Verfügung.

Ziel ist es, dass die Straßen täglich ab 6 Uhr für den Berufsverkehr frei sind. Dabei haben Staats- und Kreisstraßen mit hohem Verkehrsaufkommen die oberste Priorität; gefolgt von Straßen, die zu Schulen, Parkhäusern, zum Klinikum oder zu Feuerwehr und Polizei führen.