© White Lake City

Atomkriegsdrama aus dem Fichtelgebirge: „Final Picture“ als Aufklärungsfilm angedacht

Internationale Filmpreise, zahlreiche Nominierungen bei Filmfestivals – seit seiner Veröffentlichung 2013 fährt das Atomkriegsdrama „Final Picture“ des oberfränkischen Regisseurs Michael von Hohenberg einen Erfolg nach dem anderen ein. Und das schafft Aufmerksamkeit – auch bei der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen, kurz ICAN.

Die plant jetzt eine Kooperation mit den Filmemachern aus der Euroherz-Region – unter anderem soll der Film bei der Aufklärung an Schulen helfen. Der Film zeigt das Leben in Bunkern nach einem Atomkrieg und wurde unter anderem in Wunsiedel und Weißenstadt gedreht.