Arbeitslosenzahlen im neuen Jahr: Saisonbedingter Anstieg – aber nicht dramatisch

Der Winter hat sich im Januar nicht wirklich blicken lassen, wohl aber auf dem Arbeitsmarkt in der Euroherz-Region. Da pausiert die Arbeit auf den Baustellen größtenteils. Außerdem haben die langen Weihnachtsferien und -feiertage für einen späteren Arbeitsstart gesorgt. Dementsprechend vermelden die regionalen Arbeitsagenturen zum Jahresstart mehr Arbeitslose.

In Hof waren 118 Menschen mehr arbeitslos, verglichen mit Dezember, aber deutlich weniger als im Vorjahresmonat. Genauso sieht’s im Landkreis Hof aus: Der hat mit 3,8 Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote im Sendegebiet. Auch in den Landkreisen Wunsiedel, Tirschenreuth und im Vogtland ist die Arbeitslosigkeit angestiegen, aber auch nicht so dramatisch wie im Vorjahr. Es sind aber noch viele Stellen frei, die Unternehmen suchen Mitarbeiter. Und: Frauen haben es leichter denn je wieder in den Job zu finden, die Kita-Angebote haben sich in den vergangenen zwölf Jahren deutlich verbessert.
Alle genauen Zahlen haben wir tabellarisch für Sie zusammengefasst:

Januar 2018 Dezember 2017 Vorjahresmonat Aktuelle Quote
Stadt Hof 1644 1526 1905 7 %
Lkr. Hof 1900 1458 2077 3,8 %
Lkr. Wunsiedel 1924 1632 2142 5 %
Vogtlandkreis 7469 6461 8499 6,5 %
Lkr. Tirschenreuth 1670 1333 1839 4,1 %