Radio Euroherz: Ein Sender – eine Frequenz – den ganzen Tag

„Ein Sender, eine Frequenz, den ganzen Tag“ … Endlich ist es soweit – am 1. Dezember starten wir von Radio Euroherz mit unserem Vollprogramm. Radio Euroherz rund um die Uhr – für uns Radiomacher ein Quantensprung und für unsere Hörer und Kunden ein echter Mehrwert. Denn: endlich kann man die 88,0, das Web- oder Digitalradio den ganzen Tag hören, ohne umschalten zu müssen.

Radio Euroherz rund um die Uhr, das ist eine Musikstrecke, die jüngere und jung gebliebene Hörer anspricht, und ein Format, das die Region nun auch ganztätig mit lokalen Themen und regionalen Nachrichten versorgt. Das Programm für sieben Tage und 24 Stunden wird künftig komplett im Funkhaus Hof erstellt, auch die altbekannten Zulieferungen für das Nachtprogramm entfallen und werden durch eigene Sendungen ersetzt.

So starten wir künftig mit dem „Euroherz Morgen“ schon etwas früher; bereits ab fünf Uhr werden unsere Hörer mit lokalen Themen versorgt. Um zehn Uhr übernimmt dann das Mittagsmagazin „Besser Arbeiten“, und um 15 Uhr starten wir mit „Von Drei bis Frei“ – dem neuen Nachmittag auf der 88,0 – in die zweite Drivetime des Tages.

Am Abend erwarten unsere Hörer und Kunden ausgewählte Specials, wie zum Beispiel die „Lloyd-Johnson-Show“. Aber auch die Reisesendung „Radioreise“ oder der DJ Mix am Samstag abend zwischen 20 und 2 Uhr dürfte sicher die ein oder andere private Party künftig bereichern.

„Ein Sender, eine Frequenz, den ganzen Tag“ … das ist Radio aus der Region für die Region, jedoch immer mit dem Blick über den Tellerrand hinaus in die Welt. Ein Begleiter durch den Tag, ein attraktives Werbeumfeld, produziert von einem gut ausgebildeten Team, das hinter seiner Heimat steht und somit den selbstgewählten Hashtag #hierschlägtunserherz mit Leben füllt. Im Programm und außerhalb. Mehr denn je wird sich Radio Euroherz künftig als „Sender zum Anfassen“ präsentieren und so viel wie nur irgendwie möglich in der Region vor Ort sein. Und auch mit eigenen Veranstaltungen wollen wir weiterhin versuchen, Akzente zu setzen. Beispielsweise mit dem Euroherz Kinosommer, bei dem im vergangenen Jahr in sieben Städten der Region Open Air Kino gezeigt worden ist. „Genau das wollen wir weitermachen. Wir sehen uns als lokaler Sender da auch in der Pflicht, etwas für die Region zu tun.“, sagt Geschäftsführer Mischa Salzmann.

Zur Feier des Rund-um-die-Uhr-Sendestarts und zur Feier des 30-jährigen Jubiläums hat man in Hof auch kräftig investiert. Entstanden ist ein neues Sendestudio, das eines der modernsten ist, das derzeit in ganz Bayern zu finden ist. Und davon profitieren nicht nur wir Radiomacher, sondern auch unsere Hörer. Mit einem neuen Sound, der von dem der großen, landesweiten Sender nicht mehr zu unterscheiden sein wird.

Einfach mal reinhören, auf euroherz.de mitlesen, die App nutzen oder uns bei Facebook oder Instagram folgen. Radio Euroherz – ab dem 1. Dezember rund um die Uhr!