„A weng, fei und gell“: Bezirk sucht das oberfränkische Wort des Jahres

„A weng, fei und gell“: Das sind ganz typische oberfränkische Worte und eins davon wird jedes Jahr besonders herausgestellt – es wird „oberfränkisches Wort des Jahres“. Gekürt wird das vom Bezirk Oberfranken und der sucht auch heuer wieder. Dabei kann jeder Vorschläge bringen – per Mail an kulturservicestelle@bezirk-oberfranken.de

Sieger im vergangenen Jahr war der Begriff „a weng weng“ und davor das Wort „Wischkästla“ für Smartphone. Das diesjährige oberfränkische Wort des Jahres wird am 1. Oktober beim Tennafest im Bauernhofmuseum Kleinlosnitz gekürt.