© Hendrik Schmidt

74 Millionen für Bildung: Bayern fördert oberfränkische Schule

Bayern ist das wirtschaftsstärkste Bundesland Deutschlands. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen in Bayern leben wollen. Dabei bringen Sie auch ihre Kinder mit oder gründen hier eine Familie. Das ruft die Schulen auf den Plan und das bayrische Finanzministerium, das jetzt mehr Geld für den Ausbau der bayrischen Schulen zur Verfügung stellt. 74 Millionen aus diesem Topf fließen nach Oberfranken. Davon sollen die örtlichen Schulen saniert, vergrößert oder auf den neuesten Stand gebracht werden, so Finanzminister Albert Füracker. Die oberfränkischen Schulen hatten auf Nachfrage Fürackers großen Bedarf angemeldet.