© Bundespolizei

45 Kilo Böller dabei: Bundespolizei stoppt Pärchen am Hofer Hauptbahnhof

Offiziell gibt’s erst ab morgen Silvesterfeuerwerk zu kaufen – ein Pärchen aus Thüringen hat sich aber über die Weihnachtstage schonmal groß eingedeckt und ist deshalb von der Bundespolizei am Hofer Hauptbahnhof geschnappt worden. Die beiden hatten rund 45 Kilo Böller und Raketen in einem Bollerwagen dabei und waren mit dem Zug unterwegs.

Das war dem Bahnpersonal aber gar nicht recht – deswegen musste die Polizei einschreiten. Tatsächlich handelte es sich aber um legale Böller mit Prüfsiegel. Die beiden dürfen sie morgen zum offiziellen Verkaufsstart wieder abholen.